Theaterfestival FAVORITEN 2018: 07. - 16. SEPTEMBER 2018 IN DORTMUND +++ BEWERBUNGEN AB SOFORT MÖGLICH

KOMMANDO HIMMELFAHRT
Geisterbahn

Ort: Parkplatz des U / FREILUSTBÜHNE
Termine: 30. September 19:00 Uhr ¹ / 19:40 Uhr / 20:20 Uhr / 21:00 Uhr / 21:40 Uhr
1. Oktober 19:00 Uhr ² / 19:40 Uhr ¹ / 20:20 Uhr / 21:00 Uhr / 21:40 Uhr

70 Minuten

¹ Ausverkauft
² Schnell reservieren!

 
Kommando Himmelfahrt: Geisterbahn

(c) Julia Kneuse

Hereinspaziert in die Geisterbahn. KOMMANDO HIMMELFAHRT nimmt die Zuschauer*innen mit auf einen Gespensterparcours.

Hier wird vor allem „der Mensch“ befragt – also das Ideal des edlen und guten, moralisch integren oder zumindest optimierbaren West-Europäers. Roboter, Maschinen und Musik helfen dabei, Geist und Geister zu scheiden.

In unmittelbarer Nähe zum Festivalzentrum steht sie: die Geisterbahn, auch nach Jahrhunderten des Umherreisens immer noch eine Attraktion. Alle 40 Minuten werden hier maximal 30 Zuschauer*innen eingelassen. Ein Schausteller erwartet die Besucher*innen und entführt sie in eine gespenstische Welt. Hier regiert ein anderer Geist: ein Roboter, eine Maschine, ein Bild, eine Stimme. Kein Mensch? Oder vielleicht einfach nur nicht der Mensch, den wir kennen? Der Mensch – als Pflanze, zum Beispiel? Oder als Maschine? Gibt es einen größeren Horror?

Dieses Versprechen von Angst und Schrecken nimmt KOMMANDO HIMMELFAHRT ernst und macht das „Haunted House“ zur Grundlage für ein mechanisches Musiktheater. Vertont werden Texte von Julien Offray de La Mettrie, dem radikalsten der französischen Aufklärer. La Mettrie erklärte den Menschen zur biologischen Maschine und gilt somit als Begründer des Posthumanismus. Gesang, E-Gitarre, Cembalo und Streichorchester spielen diese Kompositionen. Wird damit der alte Mensch noch einmal heraufbeschworen, oder wird der neue geschaffen? Was ist der Humanismus denn nun, den wir in unseren westlichen Gesellschaften immer noch täglich bemühen? Wer Antworten oder zumindest die Illusion von Antworten möchte: Ticket lösen und ab ins Laufgeschäft!

KOMMANDO HIMMELFAHRT ist eine 2008 gegründete Künstlergruppe um den Hamburger Komponisten Jan Dvorak, den Berliner Regisseur Thomas Fiedler und die Dramaturgin Julia Warnemünde. In ihrem großformatigen Popmusiktheater verbinden sie Kunst, Performance und Konzert zu Theaterkompositionen, deren Texte und Musik sie meist selbst entwickeln. Inhaltlich beschäftigt sich KOMMANDO HIMMELFAHRT mit Zukunftsvisionen und Mythen, untersucht ihr Potenzial und projiziert sie zurück auf die Gegenwart.

www.kommando-himmelfahrt.com

CREDITS:

Von: Kommando Himmelfahrt (Jan Dvorak, Thomas Fiedler, Julia Warnemünde) in Zusammenarbeit mit niedervolthoudini (Carl-John Hoffmann), Eylien König (Bühne), Rainer Korsen (Roboter), José Luna (Kostüm/Pflanzenmensch), Antje und Michael Dvorak (Requisite), Sean Keller (Assistenz Bühne); mit: Live: Albrecht Hirche, Jan Dvorak, Thomas Fiedler, Carl-John Hoffmann, Julia Warnemünde; in Sound und Video: Aérea Negrot, Friedrich Liechtenstein, Ensemble Resonanz, Christian Bekmulin u.v.m.

Eine Koproduktion von Kommando Himmelfahrt mit FAVORITEN 2016, Kampnagel Hamburg, Nationaltheater Mannheim. Gefördert durch Elbkulturfonds, Fonds Darstellende Künste e.V., Hamburgische Kulturstiftung, Rudolf Augstein Stiftung und die Kunststiftung NRW. Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Geisterbahn ist leider nicht barrierefrei.